Seminare

 

"IFS - INTERNAL FAMILY SYSTEMS"
Die Anwendung von IFS im systemischen Coaching

IFS steht für das Modell des „Inneren Familien-Systems“ (engl. „Internal Family Systems“).
Der Familientherapeut Dr. Richard C. Schwartz übertrug in den 80er Jahren die systemische Sichtweise
auf die Innenwelt des Individiums und erforschte die Unterpersönlichkeiten (auch als „Teile“ bezeichnet) seiner KlientInnen. Mehr INFO - Angela Lombard im Gespräch mit Marcel Hübenthal

Termin: wird bekannt gegeben

"SYSTEMISCHES PAARCOACHING"
Trigger als Wegweiser: Umgang mit Wechselwirkungen bei Beziehungskonflikten

Viele Konflikte entstehen, weil der/die PartnerIn hinsichtlich der emotionalen Zustände des Gegenübers an ihre
Grenzen kommen, was die gewünschte inhaltliche Auseinandersetzung extrem erschwert.
Wechselwirkungsprozesse zwischen den Parteien steigern sich oftmals gegenseitig und führen in eine Sackgasse.
Diese Dynamik kann belastende Zustände in Menschen und ihren Beziehungen hervorbringen. Mehr INFO

Termin: Berlin | 08.09.2023 - 10.09.2023
Anmeldung unter: ISK
Ort: SKY, Käthe-Niederkirchner-Str. 18 (Lift bis Dachgeschoss), 10407 Berlin

 

KRISENINTERVENTION

Dieses Seminar richtet sich an alle, die durch ihre Arbeit
bedingt auf Menschen treffen, die sich in akuten Krisen befinden.

Themen und Inhalte dieses Seminars: Aspekte der Krise, Krisenmodelle, therapeutische
Haltung und Beziehungsgestaltung, Befragung der Krise, gegenwärtiges Beschwerdebild,
aktuelle Lebenssituation, Familien-, soziale Anforderungen an die Krisenintervention,
krisenorientierte Gesprächsführung, suizidale Krisen, praktische Informationen über
Kriseneinrichtungen und Notdienste. Neben der Vermittlung von Krisenkonzepten werden
in kleinen Übungsgruppen eigene Krisen reflektiert und Interventionsmöglichkeiten praktisch erlernt.

Termin: wird bekannt gegeben.